Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemacht?

hier können allgemeine Themen gepostet werden.
Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#46 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Mo 24. Feb 2014, 10:33

Bauern in Angthong schwer von Dürre betroffen
...
Normalerweise bewässern die Bauern ihre Äcker mit Wasser aus dem Kanal Chonprathan, der zur Zeit mehr oder weniger trocken ist. Es gibt zwar Phasen, in denen Wasser durch den Kanal fließt.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/48882-bauern-in-angthong-schwer-von-duerre-betroffen.html#contenttxt


Ich finde diesen Klong nicht.

Irgendwie befuerchte ich, da fehlt einer der Wasser auf und zu dreht?

Das muss grundsaetzlich eine wahnsinnige Organisation sein, .... die Frage ist, ob es "organisiert" ist.

:? :? Ich glaube, rein gefuehlsmaessig, da waere eine Organisations-Untersuchung im Bereich Wasserwirtschaft, Hochwasserschutz, ... mit anschliessender Reorganisation , dringend angesagt.

Ich denke schon, man koennte da so eine Art Controlling "draufsetzen", Produkte waeren dann die einzelnen Versorgungsbereiche. :?
Wahrscheinlich gibt es ja schon was?!??

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#47 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Di 25. Feb 2014, 07:56

Wenn in BKK noch Wasser fehlt und das Wehr Richtung CP faellt, sollte da auch noch einiges kommen, wenn man aus Ri Osten auf auf durchlauf stellt.
https://maps.google.de/maps?q=Saraburi+ ... iland&z=19

... und da auch:
https://maps.google.de/maps?q=Saraburi+ ... 81.06,,0,0

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#48 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Di 25. Feb 2014, 09:38

Same, same, ...
https://maps.google.de/maps?q=Saraburi+Thailand&hl=de&ll=13.83664,100.498332&spn=0.000005,0.002564&sll=51.151786,10.415039&sspn=9.267272,21.005859&oq=saraburi&t=h&hnear=Saraburi,+Thailand&z=19&layer=c&cbll=13.83664,100.498332&panoid=yHx86f2zx7rw-sX1fmcc-w&cbp=12,250.07,,2,3.95

aber immer drauf achten, dass von "oben" genug nachkommt!!

Das (Bang Khen Mai) kann ich nicht erkennen, in welche Richtung es laeuft, aber wahrscheinlich auch Richtung CP.
https://maps.google.de/maps?q=Saraburi+Thailand&hl=de&ll=13.817262,100.510797&spn=0.001761,0.002564&sll=51.151786,10.415039&sspn=9.267272,21.005859&oq=saraburi&t=h&hnear=Saraburi,+Thailand&z=19
Das scheint aber sehr "ergibig" zu sein. Achtung oberhalb irgendwie so etwas wie Fischzuchten.
Ich denke mir, wenn man an solchen Stellen langsam aufdreht, :? koennte es sogar so sein, dass es von "Oben" nachlaeuft.

Wenn es keine vernuenftigen Plaene gibt, sollte das an ein Ing-Buero vergeben werden, die das in den Komputer aufnehmen, wo moegliche Abflussrichtungen, Querkanaele, Hauptkanaele, .... alles abgerufen werden kann. und wenn es so etwas noch nicht sollte man gleich eine Zentrale Steuerung anbinden.
Das waere die Sache bestimmt wert, ... weil die Klongs sind echt genial, ... man verliert nur schnell den Ueberblick. ;-)

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#49 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Mi 26. Feb 2014, 01:29

Das sollten auch noch ergiebige Stellen sein, um den CP Wasserstand zu erhoehen
https://maps.google.de/maps?q=13.709905 ... 1&t=h&z=19

Da haengt vermutlich die/der Mai dran (Sukhumvit)
https://maps.google.de/maps?q=13.709905 ... 34.69,,0,0


Den schliessen (Abkuerzung der Schleife)
https://maps.google.de/maps?q=13.709905 ... 8,,0,-0.23

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#50 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Mi 26. Feb 2014, 03:23

plaaloma hat geschrieben: Da haengt vermutlich die/der Mai dran (Sukhumvit)
https://maps.google.de/maps?q=13.709905 ... 34.69,,0,0


Das (oben) koennte eine sehr wichtige Stelle sein!
So wie es aussieht, geht das durch einen Seitenarm des CP bis zu dieser Stelle:
https://maps.google.de/maps?q=13.709905 ... 53.84,,0,0
Da wird meiner Ansicht nach das Wasser vom Bang Ping eingelassen und der geht in den/die Mai ueber (ich finde keine Schleusse!??)
Das wuerde bedeuten, all das Wasser aus Mai , beginnend am Bang Pakong, all das Wasser was noch aus dem Bereich Ayutthaya oestlich am Flughafen vorbeigelenkt wird, all das Wasser vom Flughafen, .... koennte man hier abfliessen lassen und im CP Gegendruck (vor der letzten Engstelle im CP :zustimm: ) erzeugen.
An der Schleusse zum CP wird vermutlich bei Vollmond und Neumond die Flut sehr hoch kommen!?? Die Schleusse einfach erst mal 10 cm runter und oben am Bang Ping langsam aufmachen.
In der Mitte des Seitenarms geht geht ein Abzweig in grober Richtung Sueden und schlaengelt sich durch viele Haeuser,... ob an diesem Abzweig eine Schleusse ist, findet man vermutlich nur mit einem Boot heraus. Grundsaetzlich sollte es aber dort kein Rueckstau geben da es dann auch mehrere Abfluesse in den CP hat. Aber man sollte es im Auge halten.
Sehr wahrscheinlich reicht es, wenn man nur die Schleusse am Bang Ping oeffnet. Dann sollte es in dem Seitenarm des CP an der Schleusse zum CP ueberlaufen (zieht aber etwas mehr, wenn man sie leicht runter dreht, dadurch sinkt aber auch das Wasser bei den Haeusern) und gleichzeitiggeht es auch durch den Seitenarm durch diee "Schwimmenden Haeuser".
Bei hoher Flut koennte es auch hier zum Rueckstau kommen, das heisst, man in diesen Stunden(!!) am Bang Ping angepasst zudrehen.
Sollte doch eine Sperre/Wehr zwischen Bang Ping und Mai sein, komm bestimmt auch ueber den Bang Ping genug Wasser (beobachten zur Noz weiter oben nachlaufen lassen).
Gibt es kein Wehr zwischen den beiden klongs, wird das meiste Wasser, was sonst von der Mai ueber die Wehr in Richtung Sueden abgeflossen ist , in Richtung Westen zum CP laufen. Wenn man die Wehre am Mai Richtung Meer etwas hochdreht, wuerde sich der Druck Richtung Westen erhoehen.
Am Bang Pakong kann man etwas oberhalb weiteres Wasser in die May laufen lassen.

Man muss hier aber bestimmt den Flutrythmus , insbesondere zu Neu/Vollmond im Auge behalten. Wenn man also am Bang Ping wegen steigender Flut zudreht, muss auch an den Abfluessen vom Mai ins Meer und dem Zufluss aus dem Bang Pakong nachregulieren.

Ich denke aber , alleine mit dem Wehr am Bang Ping , kann man angepasst an die Flut schon grossen Zauber veranstalten.

Dadurch wird dann vermutlich in vielen Bereichen die Mai "entgruent/-algt", weil das Wasser in diesen Bereichen seit Jahren "steht" und dann ploetzlich in Richtung Westen abzieht.
Dort sollte man mit Lautsprecherwagen die Anwohner auf die neue Situation aufmerksam machen. ;-)

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#51 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Do 27. Feb 2014, 09:11




Ist es denn tatsaechlich so, dass es weniger geregnet hat? Dann haette man doch schon frueher gegensteuern muessen!?
Mir fehlt etwas die Zeit im Moment.
Ich denke da ist auch wieder einiges hausgemacht.
Dieser "Mehrverbrauch" hoert sich irgendwie auch nach Tiefenbrunnen an. Ein Tiefenbrunnen durchstoesst die wasserundurchlaessige Schicht unter dem Grundwasser und verursacht dadurch einen "Absenk-Trichter". Die Groesse ist hauptsaechtlich von der in der Tiefe gepumpten Menge Wasser abhaengig. Meiner Ansicht nach ist das insgesamt fuer die Allgemeintheit ein Verlustgeschaeft.
Wenn solche Tiefenbrunnen "gleichmaessig" verteilt sind, kann ueber eine grosse Flaeche das Grundwasser verschwinden was dann nur zu einem Bruchteil mit viel Aufwand wieder hochgepumpt wird.

Drought declared in 15 provinces
...
It is necessary for farmers to use water economically, Mr Chatchai said, urging growers to suspend rice planting and turn to short-lived crops which consume little water instead
http://www.bangkokpost.com/breakingnews/397283/drought-declared-in-15-provinces

Wenn nicht noch ein hausgemachter Fehler gefunden wird, sehe ich da auch keine andere Moeglichkeit.

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#52 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » So 2. Mär 2014, 12:30



Gibt es da jetzt auch Zuschuesse, die ungenutzt "versickern" koennen? :sauer:

Major dam reservoirs throughout the country are now holding altogether 44,573 million cubic metres of water or 63% of capacity and only 21,070 million cubic metres of water is available for distribution.http://www.bangkokpost.com/breakingnews/397793/16-provinces-declared-drought-zones

:? Das verstehe ich nicht, ... muss der Rest im Damm verbleiben??

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#53 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Mo 3. Mär 2014, 05:22

Anuparb berichtete, dass Kanäle und Flüsse austrocknen, was Anwohnern und Farmern Probleme bereiten würde. Fast 3000 Dörfer in 62 Bezirken in 15 Provinzen sind betroffen. Hier wurde der Notstand ausgerufen, was schnelle Hilfe aus Bangkok bedeutet.

Die Provinzen, in denen jetzt schon über extreme Dürre geklagt wird, sind: Buriram, Chachoengsao, Chanthaburi, Chai Nat, Chaiyaphum, Khon Kaen, Maha Sarakham, Phrae, Prachinburi, Saraburi, Singburi, Sukhothai, Tak, Trang und Uttaradit.
http://www.wochenblitz.com/nachrichten/49151-regenmacher-koennen-keinen-regen-machen.html#contenttxt

Irgendwie muesste man sich da mehr mit dem Problem Grundwasser beschaeftigen.
Schaut man auf dem Bild, ist ja welches da und das noch nicht mal sehr tief. Die Frage ist ob es ausreicht. :?

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#54 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Mo 3. Mär 2014, 06:23

:?
Die Provinzen, in denen jetzt schon über extreme Dürre geklagt wird, sind: Buriram, Chachoengsao, Chanthaburi, Chai Nat, Chaiyaphum, Khon Kaen, Maha Sarakham, Phrae, Prachinburi, Saraburi, Singburi, Sukhothai, Tak, Trang und Uttaradit.http://www.wochenblitz.com/nachrichten/49151-regenmacher-koennen-keinen-regen-machen.html#contenttxt

Meiner Ansicht nach sind das alles Provinzen wo es 2011 Hochwasser gab. Somit liegt die Vermutung nahe, die haben auch von den 350 MrdTB Hochwasserschutz-Sofortmassnahmen abbekommen.
Wenn dabei, wie oben vermutet, das Flussbett unter das Grundwasser ausgebaggert wurde, ....

Die Massnahmen von YL sollten damit verglichen werden!

Benutzeravatar
plaaloma
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 14077
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 10:50
Kontaktdaten:

#55 Re: Wer hat den Regen geklaut?oder ist die Dürre selbstgemac

Beitragvon plaaloma » Sa 8. Mär 2014, 02:00

Genug Wasser, aber drohende Dürre Genug Wasser, aber drohende Dürre Thailand - Die Regierung erklärte, dass im Isan mehr Wasser als vor einem Jahr zur Verfügung stehe, obwohl in mehreren Provinzen die Dürre wütet.
...
Vize-Premierminister Plodprasop Suraswadi, Vorsitzender der Wasserwirtschaftskommission, sagte, dass die Wasserreserven in diesem Jahr im Nordosten 1,8 Milliarden Kubikmeter betragen, deutlich mehr als vor einem Jahr.
...
Daher dürfe in diesem Jahr kein Reis mehr angepflanzt werden, weil dieser zu viel Wasser verbrauche.
....

Ich hatte mal ueberschlaeglich errechnet, dass alleine im Bereich Chi und des Mun etwa 80 Mrd Kubikmeter Niederschlag runtergehen. Das verursacht kurzzeitig Probleme mit moeglichen Ueberschwemmungen, aber dann muss versucht werden, dass Wasser im Land /Grundwasser zu halten. Ist das alles weg,moegen 1,8Mrd zwar mehr als letzes Jahr sein, aber nicht genug um das Grundwasser wieder aufzufuellen.
Vermutlich ist es auch ein Problem, das Wasser an die richtigen Plaetze zu bringen.

Der reduzierte Reisanbau kommt natuerlich auch den leeren Kassen beim Reisschema zugute. :whistler:


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast