Faszination Fliegen - Teil 1

alles ĂĽber Internet, Technik, Elektronik, Alarmanlagen usw.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#331 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mo 14. Jan 2013, 14:37

Ja, der "Dreamliner" von Boeing.
Es ist der verzweifelte Versuch Airbus auch technologische etwas entgegenzusetzen.
Zum ersten Mal wollte man mehr GfK Kunststoff verwenden als Airbus.
Aufgrund der Marketing Ăśberlegenheit Boeings, einiger Gimmicks und entsprechender Zusagen
hat man anfänglich über 1000 Bestellungen einfahren können.
Da der Wunderflieger aber 4 Jahre verspätet ist sind inzwischen nur noch knapp 800 Aufträge in den
BĂĽchern und es kostet Boeing eine Menge Geld diese zu behalten.

Tatsache ist, dass der Flieger viele Probleme hat und All Nippon z.B. nur 4 ihrer 12 bisher gelieferten
einsetzen kann.

Probleme bei solch neuen Fliegern sind normal, Airbus hat sie beim A380 ja auch gehabt.
Einige 787 Kunden (Cathay Pacific,Singapore Airlines) sind inzwischen vom 787 auf den A350
der im nächsten Jahr fliegen wird umgestiegen.
Der Grund ist sehr einfach, während Boeing sich mit der 787 technologisch übernommen hat
ist der A350 ganz einfach eine Fortentwicklung der A330 in der auch schon viel Plastik
verwendet wird.
Ausserdem ist die 787-800 einfach zu klein (220-250 Sitze) und die 787-900 ist bisher ĂĽberhaupt
noch nicht geflogen.
Die A350 kann mit 280-380 Sitzen sowohl die 777 als auch die 787 konkurrenzieren.
Natürlich möchte ich selbst gern mal mit er 787 fliegen, besonders wegen der grossen Fenster,
aber wer setzt die schon auf einer Strecke ein die ich fliege?
Wenn Qatar Airways, die ja auch an Cargolux beteiligt ist mal wie ursprĂĽnglich geplant war
3xwöchentlich nach LUX fliegen würde , dann fliegt sie mit A320 und ab BKK mit 777.
Aber derzeit gibts eh Streit mit Cargolux und das wird nix.
Die Thai hat ja auch 787 bestellt, aber die kommen erst in ein paar Jahren und werden
auch nicht auf den Hauptstrecken nach Europa eingesetzt.
[ img ]
All Nippon war die erste Airline die den "Dreamliner" linienmässig eingesetzt hat
und hat mit 12 Flugzeugen auch die grösste Flotte, die leider nur selten fliegt.
[ img ]
Mich interessieren an der 787 hauptsächlich die grossen blendenfreien Fenster
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#332 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Di 15. Jan 2013, 14:43

Damit Alles in die richtige Reihenfolge kommt mach ich mit der 767 weiter.
Während die 757 die konsequente Weiterentwicklung der 707/727/737 war,
beschritt man mit der 767 Neuland bei Boeing.
Zum ersten Mal wollte man ein Flugzeug direkt gegen einen Konkurrenten bauen.
Gegen den A300 und seine möglichen Nachfolger.
Treffen wollte man den Airbus an seiner schwächsten Stelle, der Reichweite.
Der A300 hatte einen supereffizienten FlĂĽgel der fĂĽr den niedrigen Verbrauch sorgte,
aber da passte nun mal relativ wenig Sprit rein.
Deshalb baute man in die 767 einen breiten FlĂĽgel der ihr fast die doppelte Reichweite
gegenĂĽber dem A300 gab.Statt 5.000km konnte sie bis 9.000 km weit fliegen.
Um die aerodynamischen Nachteile auszugleichen versah man sie mit einem schlankeren Rumpf.
Dass konnte man bei den Passagieren sogar als Vorteil verkaufen. Statt der 2/4/2 Bestuhlung
in der Eco beim A300 hatte die 767 eine 2/3/2 Bestuhlung.
Das heisst man hatte nur 1 ungeliebten Mittelsitz pro Reihe während Airbus 2 hatte.
Im Frachtraum war es ein Nachteil weil in den A300/310 die gleichen ULD Container
passten wie in die 747/DC10/TriStar. Für die 767 wurden kleinere ULDs benötigt die
mit den Grossraumflugzeugen nicht kompatibel sind.
Trotzdem war die 767 ein voller Erfolg.Von 1982 bis 2012 wurden 1040 StĂĽck gebaut.
In 3 Versionen:
767-200 mit 180-220 Sitzen 767-300 mit 210-280 Sitzen 767-400 mit 240-310 Sitzen
Die Reichweite war je nach Typ und mit Zusatztanks zwischen 7.500 und 11.500 km
Besonder beliebt ist die 767 auf Strecken mit wenig Frachtaufkommen,z.B. UrlaubsflĂĽgen.
Grösste Kunden sind natürlich die US Airlines sowiedie Japaner.
Aber auch British Airways, Air France-KLM und SĂĽdamerikanische und Asiatische Fluggesellschaften
haben sie in grossen StĂĽckzahlen gekauft.
[ img ]
Neben den grossen Ami und japanischen Airlines fliegt auch die Pleite gegangene Air Zimbabwe
die 767-200ER auf FlĂĽgen nach LGW und SIN
[ img ]
Mein erster Flug mit einer 767 war 1986 mit dieser 767-200 der CAAC (heute Air China)
von SXF via SVO nach PEK.Dieser Flug blieb mir in unangenehmer Erinnerung weil auf
dem RĂĽckflug der Chinesische Pilot bei bestem Flugwetter 3mal(!) den Anflug auf
SXF vergeigte bis der Boeing Check Captain den Flieger endlich auf die Bahn schmiss.
Ausserdem liefen auf Hin und RĂĽckflug als Bordunterhaltung 10Stunden lang ausschliesslich
Chinesische Opern!
[ img ]
Auch die inzwischen Pleite gegangene Ansett Australia betrieb die 767-200
[ img ]
Die El Al fliegt heute noch mit 767-200ER nach Canada, SĂĽdafrika,Indien und China
[ img ]
Japan Air Lines war Grosskunde fĂĽr die 767.Hier eine 200 beim Start in HKG Kai Tak
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#333 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mi 16. Jan 2013, 05:38

[ img ]
United hat nach dem Zusammenschluss mit Continental wiederdie grösste 767 Flotte Hier eine 300 in LAX.
[ img ]
Letzter Pax Flug der KLM Tochter Martinair mit einer 767-300ER ĂĽber AMS
[ img ]
Die Qantas fliegt die 767-300ER auf ihren Regionalstrecken im Pazifik (hier in CHC)
[ img ]
Auch die Air New Zealand fliegt ihre Pazifik Strecken mit 767-300ER
[ img ]
Condor fliegt alle ihre Langstrecken mit 767-300ER neuerdings mit Winglets hier in den Farben der 70er Jahre
[ img ]
Auch die LTU flog vor ihrer Ăśbernahme durch die Air Berlin einige 767-300ER als LTU SĂĽd MUC
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#334 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mi 16. Jan 2013, 15:25

[ img ]
Delta Airlines war einer der wenigen Besteller der 767-400. Sie kam zu spät, da Boeing
schon die 777 entwickelte und Airbus den A330 schon lieferte.
[ img ]
Auch die Continental (inzwischen von United übernommen) hatte die grösste 767 gekauft.
[ img ]
Die 767 Eco Kabine ist trotz 2-3-2 Reihen ziemlich unkomfortabel
[ img ]
Auch die Business Class Sitze sind ziemlich schmal. Aber die Fenster sind o.K.
[ img ]
Die Business Air fliegt mit 767-200/300 täglich Touristen aus Korea und China nach Thailand
[ img ]
Auch die Lauda Air flog bis zu ihrer Ăśbernahme durch Austrian 767-300ER
Die Maschinen fliegen heute noch bei Austrian Airlines
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#335 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Do 17. Jan 2013, 05:11

[ img ]
Hier das fehlende Foto der Continental 767-400 (heute United) bei der Landung in ZRH
[ img ]
FĂĽr einige arabische Kunden gab es auch eine komfortablere Kabine!
[ img ]
Lieber viel Geld als viel Geschmack!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#336 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Do 17. Jan 2013, 06:18

http://www.nycaviation.com/2013/01/faa-orders-airlines-to-stop-flying-boeing-787/#.UPeFl_Kj-ho
Noch etwas zur Boeing 787 den Dreamliner der inzwischen wohl fĂĽr die meisten Beteiligten zum Alptraum
geworden ist. Was fĂĽr Berlin der neue Flughafen ist, ist fĂĽr Boeing die 787.
Erst 4 Jahre verspätet und dann gibts ernste Probleme.
Seit heute hat die FAA die amerikanischen 787 gegroundet bis die Ursache der Li- Batterie Brände gefunden ist.
Das betrifft zwar nur die 6 Flugzeuge der United, denn mehr sind an amerikanische Airlines noch nicht
ausgeliefert aber normalerweise bedeutet es auch dass dieser Typ von den Flugsicherungsbehörden anderer
Länder gegroundet wird.
Wir werden sehen.
[ img ]
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#337 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Do 17. Jan 2013, 11:22

All Nippon,JAL, Air India,LOT und Ethiopian haben ihre 787 auch gegroundet.
Trotzdem will ich mit dem Wundervogel mal fliegen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#338 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Sa 19. Jan 2013, 05:22

Von einem Wundervogel der Zukunft, der noch nicht richtig fliegt,
zu einem Wundervogel der Vergangenheit der bald bei den grossen Airlines
keine Passagiere mehr fliegen wird.
Die Hawker Siddeley 146 aus der später die BAe146-100/200/300
und zuletzt die Avro RJ70/85/100 wurde.
Bei der Crossair hiess sie werbewirksam: Jumbolino.
Die Hawker Siddeley 146 war bei ihrer Entwicklung 1973 wirklich ein Wundervogel
und ist es bis heute noch.
Sie war der erste erfolgreiche Regionaljet und ist bis heute noch das leiseste DĂĽsenverkehrsflugzeug
am Himmel.Sie hat extrem kurze Start und Landestrecken und keine Schubumkehr.
Sie hat 4 Triebweke weil es damals noch keine grösseren "leisen" Düsentriebwerke gab.
Sie hatte als zweites Verkehrsflugzeug nach der Concorde Carbon Bremsen und modernstes EFIS
Flug Management System.
Sie hatte je nach Variante max 70/85oder 100Sitze in 5 er Reihen max115 Sitze in 6er Reihen.
Die Reichweite lag bei max 2500km vollbeladen.Gebaut wurden von 1979 bis 2001 466 StĂĽck.
Damit ist sie der erfolgreichste Verkehrsjet Britanniens.
Geflogen wird sie heute noch auf allen Kontinenten. Die meisten ausgemusterten Pax Maschinen werden
in Frachter umgebaut.Es gab auch Frachter ab Werk, die 146 Quiet Trader.
[ img ]
Prototyp der 146-100 1979 in Reykjavik bei Schnee Tests.
[ img ]
Die Dan Air London setzte sehr früh die 146-100 auf Flügen zu Flugplätzen mit
besonder kurzen Startbahnen oder diffizilen AnflĂĽgen wie Bern,Florenz,Innsbruck,Calvi ein
[ img ]
Auch in den USA (Kalifornien) flogen schon früh viele 146-200 wegen ihres geringen Lärms
Hier eine PSA 146 im Anflug auf Orange County SNA den Flughafen mit dem strengsten Lärmschutz
[ img ]
Ansett flog damit zu unbefestigten Flugplätzen in West Australien sowie ab PER
zu den Christmas und Cocos (Keeling) Inseln.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3190
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#339 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon thai.fun » Sa 19. Jan 2013, 12:26

@berndgrimm, sehr interessante Beiträge!
Rechts-drall Populismus, liefert den Stoff aus dem BĂĽrgerkriege entstehen.

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9228
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#340 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » So 20. Jan 2013, 05:05

Vielen Dank. Dann mach ich mal mit der BAe 146 weiter.
[ img ]
Bekannt wurde sie dadurch dass sie als erster und lange Zeit einziger Jet
auf dem 1986 eröffneten London City Airport (LCY) starten und landen konnte.
Wobei sie schon auf der ursprünglichen Startbahn von 1196m Länge zugelassen wurde.
Inzwischen ist die Bahn auf 1506m verlängert worden und viele Typen dürfen dort fliegen.
[ img ]
BAe 146-200 der Air France in LCY
[ img ]
Aber auch die Druk Air betrieb 2 146-100 um auf dem neugebauten Airport bei Paro PBH in Bhutan
unter schwierigsten Flugtechnischen Bedingungen zu starten und landen.
[ img ]
Auch die Thai betrieb einige BAe 146-300 hier z.B. nach Mae Hong Son HGN leider nur kurzzeitig.
Ich war auf einer der wenigen NonStop FlĂĽge ab BKK 1996 dabei
[ img ]
Auch die CAAC hatte fĂĽr Air China 10 BAe 146-100 gekauft. Anfang der 80er Jahre startete
China mit dem Ausbau des Luftverkehrs. Hier in CAN.
[ img ]
Auch Air Zimbabwe flog eine BAe-146-200 hier im Kariba Nationalpark.
Leider hat das Mugabe Regime den Tourismus im Lande, die Airline und das
ganze Land heruntergewirtschaftet.Ich war immer sehr gern dort.
[ img ]
Ein interessanter Betreiber der Bae 146-200 ist auch die Aerovias DAP aus Chile.
Sie fliegt ab Punta Arenas nach Feuerland den Falkland Inseln und im Antarktischen
Sommer zu den Forschungsstationen in der Antarktis
[ img ]

Atlantic Airways, die Airline der Faeroe Inseln fliegt mit 146-200 ab Europa
zum kleinen Airport FAE dessen Runway bis jetzt auch nur 1200m lang war.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Technik-Board“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste