Faszination Fliegen - Teil 1

alles ĂĽber Internet, Technik, Elektronik, Alarmanlagen usw.
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#341 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mo 21. Jan 2013, 04:13

[ img ]
Die verbesserte 146 hiess Avro RJ (Regional Jet) hier die RJ70 der Air Malta
Mit der bin ich häufig geflogen weil sie nicht nur die Kurzstrecken nach Sizilien und Tunesien
flog sondern auch die wenig frequentierten Strecken nach ATH/BCN und LCA
Dort sass ich oft als einziger Pax in Business und flog ĂĽber Sardinien,Korsika,Menorca oder Sizilien.
Corfu, Zakynthos,Kreta,Karpathos.Leider konnte sich KM solch unrentablen FlĂĽge nicht lange leisten.
[ img ]
Crossair flog sowohl die 146 als auch die verbesserte RJ. Hier eine RJ100 in den letzten Farben
der Crossair 2002 bevor sie in die Swissair Pleite hineingezogen wurde.
Die inzwischen ziemlich vergammelten Maschinen fliegen heute noch unter Swiss European die alten
Crossair Strecken.Auch meine Heimstrecke nach LUX.
[ img ]
Mount Cook Airlines flog diese RJ100 fĂĽr Air New Zealand in die bergigen Airports ZQN und DUD
ausserdem auf die kurze Landebahn der Norfolk Islands im Pazifik.
[ img ]
Star Peru fliegt alle 146 Versionen auf FlĂĽgen zu schwierig anzufliegenden Airports
in den Anden.Hier eine 100 nach dem Start in Cuzco
[ img ]

Lufthansa City Line RJ85 nach einem NS im gefrorenen PRG
[ img ]
BAe hatte sogar noch eine weitere verbesserte Version RJX entwickelt.
Hier der Prototyp der RJX 85.Leider hatten die Viermotorer keine Chance mehr
gegen die inzwischen entwickelten EMB 190 und CRJ900
Ich bin mit allen Versione der 146 sehr gern geflogen. Sie konnte SteilanflĂĽge wie kein anderes
Verkehrsflugzeug machen, war sehr leise und hatte grosse Fenster.
Man musste nur aufpassen dass man nicht neben den Triebwerken sass, denn dort sah man nix.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#342 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mo 21. Jan 2013, 11:23

http://www.airliners.de/technik/mro/alle-boeing-787-am-boden/28845
Nochmal zum Boeing Dreamliner.
Jetzt bleiben alle ausgelieferten Maschinen am Boden und es werden auch keine neuen ausgeliefert
bis die Ursache für die Batteriebrände gefunden und behoben ist.
Bei Airbus werden sicherlich keine Schampus Korken knallen, denn soetwas hat mit dem
Flugzeug selbst nichts zu tun.
Ausserdem hatte man selbst mit dem A380 viele Probleme (RR-Trent Triebwerke)
und der A350 als Haupt Konkurrent gegen Boeing 777/787 fliegt noch garnicht.
Aber es sind ja während der langen Verspätung der 787 viele Kunden zwischenzeitlich
auf A330 umgestiegen und dadurch erhöhen sich natürlich die Chancen für den A350.
Denn wie ich schon schrieb, die 787 ist fĂĽr Boeing ein komplett neues Flugzeug
ausserhalb ihrer bisher verwendeten Technologie, während Airbus schon seit dem A300
in den 70er Jahren GfK eingebaut hat und nur die Menge der Teile kosequent erweitert hat.
Der A350 ist deshalb nur eine Weiterentwicklug der A330 nur mit breiterem Rumpf und den
neuesten Triebwerken.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#343 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mo 21. Jan 2013, 15:17

[ img ]
Dies ist eben die simplifizierte Freund/Feind Denke der Thais.
Dabei hat THAI Airways selbst 8 dieser Flieger aus undurchsichtigen GrĂĽnden gekauft, obwohl sie
ĂĽberhaupt keine Strecken fĂĽr so einen kleinen Flieger hat! Nur Tea Money und Spieltrieb!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#344 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Di 22. Jan 2013, 07:24

Jetzt möchte ich über ein Flugzeug schreiben welches sich nicht nach einem
Erfolgsmodell anhört:
Es ist ziemlich laut,ziemlich langsam und fĂĽr Passagiere ziemlich unbequem,
fĂĽr die Airline ziemlich teuer , fĂĽr die Piloten ziemlich schwer zu fliegen,
und hat eine sehr hohe Unfallrate.
Trotzdem wird es seit fast 50 Jahren gebaut und bisher fast 900 mal verkauft.
Es ist die DHC-6 besser bekannt unter ihrem Marketing Namen Twin Otter.
Ein von 2 Turboprop Motoren angetriebenes Allzweck Flugzeug mit den
besten STOL Eigenschaften.Die Mindeststartbahnlänge ist vollbeladen <400m
auf unbefestigten Pisten.
Es hat Platz fĂĽr 1-2 Piloten und 18-19 Pax Sitze. Die Reichweite ist 1200km
und die max Reisegeschwindigkeit nur 270km/h aber
die Flug Mindestgeschwindigeit bei sensationellen 100km/h.
Das heisst die Twin Otter ist der Hubschrauber unter den Flugzeugen.
[ img ]
Die erste DHC-6 -100 wurde 1965 an Air Hawaii geliefert.
[ img ]
Mein erster Flug in einer Twin Otter war mit dieser der Hadag Air von Sylt nach Helgoland.
Die meisten Mitflieger waren Leute die aus Angst vor der Seekrankheit lieber flogen.
Aber dafĂĽr war die Twin Otter leider ungeeignet.Deshalb wurden fleissig die KotztĂĽten gefĂĽllt
und der Co Pilot warf die mit gekonntem Schwung in den Flugwind ĂĽber der Nordsee.
[ img ]
Auch die OLT flog schon vor 40 Jahren mit der Twin Otter zu den Ostfriesischen Inseln.
[ img ]
In Island flog damals die Vaengir h/f zu den entlegenen Flugpisten vom Stadtflughafen RKV
[ img ]
In Kanada wurden anfänglich die ersten Twin Otter auch als U-Boote eingesetzt
Diese Maschine der Gateway Aviation ist beim Rollen zum Start auf dem Slave Lake eingebrochen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#345 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Mi 23. Jan 2013, 04:14

[ img ]
Der schwierigste Airport der Welt ist Lukla LUA an den Hängen des Mount Everest
sehr hoch, sehr steil und am Ende der 440m langen Bahn gehts 2000m ins Tal.
Ein idealer Platz fĂĽr die Twin Otter
[ img ]
DHC-6-300 der Yeti Airlines beim Start in LUA.Hier sieht man wie steil die Bahn ist
[ img ]
Hier eine Maschine der Royal NepalAirlines auf der Stellfläche neben dem Tower von LUA
[ img ]
So rustikal wie der Airport ist auch das Boarden in LUA , hier ein Sykline Maschine.
PS: Alle die Twin Otter auf den Aufnahmen aus LUA sind inzwischen dort verunfallt!
Ich selbst war leider nie in Nepal, aber auch in Europa gibt es einen ähnliche Flugplatz
zu dem ich extra mit einer Twin Otter hingeflogen bin:
[ img ]
Courchevel CVF in den französischen Alpen. Hier sieht man die 500m Runway mit einem Gefälle von 20%
[ img ]
Diese Twin Otter der Air Alpes flog in den 70er Jahren linienmässig ab ORY und GVA nach CVF
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#346 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Do 24. Jan 2013, 04:12

[ img ]
Die Kabine der Twin Otter ist ziemlich eng und sorgt für engen Körperkontakt.
[ img ]
Dafür fliegt man mit ihr auch zu ungewöhnlichen Flugplätzen. Wie hier der Strandflughafen
auf Barra (Schottland) der nur bei Ebbe angeflogen werden kann.
[ img ]
Einer der schönsten Flugplätze ist der von Bird Island auf den Seychellen.
Ein wirkliches Paradies,hier eine DHC6-300 der Air Seychelles
[ img ]
Zu den Lodges in den Wildreservaten Kenias flog die African Safari Tochter Skytrail
[ img ]
Während jenseits der Grenze im Srengeti die Tanzanische Regional Air einflog
[ img ]
Der gesamte Flughafen der Insel Taveuni in den Fidjis komplett mit DHC-6-300 der Sun Air Fiji
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#347 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Do 24. Jan 2013, 09:49

Ich bin sehr gerne mit der Twin Otter geflogen, weil sie immer zu interessanten Zielen
flog. Das Einzige was mich störte war, dass die Fenster nicht zu den Sitzreihen passte
und man manchmal von Fensterplätzen keine gute Sicht hatte.
Dem hat die US Fluglinie Scenic Airlines abgeholfen.
Sie, und ihre Tochter Grand Canyon Airlines fliegen seit vielen Jahren schon Touristen
erst ab Las Vegas und heute ab ihrem eigenen Flugplatz in Boulder City zum Grand Canyon
und weiter ĂĽber den Lake Powell, Bryce Canyon und Monument Valley.
Für eine bessere Sicht von allen Plätzen haben sie ihre Twin Otter mit extra grossen Fenstern
ausrĂĽsten lassen.
[ img ]

DHC-6-300 Vista Liner der Scenic Airlines auf dem Flug ĂĽber den Grand Canyon
[ img ]

So sehen die Vista Liner innen aus. Die Erklärungen aus dem Kopfhörer gibts in 8 Sprachen

[ img ]
Und so sieht der Grand Canyon ausdem Vist Liner aus
[ img ]
Grand Canyon Airways fliegt RundflĂĽge ab dem Grand Canyon Flugplatz GCN mit dem Vista Liner
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#348 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Fr 25. Jan 2013, 04:57

Eine andere erfolgreiche Einsatzmöglichkeit der Twin Otter ist mit Schwimmern ausgestattet
als Wasserflugzeug:
[ img ]
Auf den Malediven werden die Touristen vom Flughafen Hulhule mittels Twin Otter
auf die weiter entfernten Hotelinseln geflogen. Hier eine DHC-6-300 der Trans Maldivian

[ img ]
Dies ist die Basis der TMA auf Hulhule
[ img ]
Verkehrsreichster Wasserflughafen ist der frĂĽhere Kohle Hafen in Vancouver
von dort fliegen alle paar Minuten Wasserflugzeuge nach Nanaimo und Victoria auf Vancouver Island
Wer mal dort ist sollte unbedingt mit einem Wasserflugzeug fliegen.Hier zwei DHC-6-300 der Westcoast Air
[ img ]
Start und Landung erfolgen direkt vor der City Skyline Vancouvers
[ img ]
Auch sehr schön gelegen ist die Seaplane Base im alten Hafen von Victoria
[ img ]
So einfach ist es in Victoria: Nur 200m aus dem Flugzeug in die Innenstadt.
[ img ]
In der TĂĽrkei versucht es Seabird Airlines mit FlĂĽgen vom Goldenen Horn in IST
zu einigen Häfen an der Ägäis.Bisher sind ähnliche Versuche in anderen
Mittelmeerländern gescheitert.
[ img ]
Auf den FlĂĽgen zwischen St.Thomas und St.Croix in der Karibik haben
Twin Otter die frĂĽheren Flugboote ersetzt. Hier von Seaborne Air in St.Thomas
[ img ]
In Hongkong plant die Waterfront Air eine Seaplane Base im Victoria Harbour
einzurichten und von dort mit Twin Ottern einen Shuttle Service
in die Häfen von Macau,Shenzen und Canton am Pearl River zu fliegen.
Sollte dies verwirklicht werden hätte ich endlich wieder einen Grund
nach HKG zu fliegen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#349 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » Sa 26. Jan 2013, 05:16

Bevor ich mit dem nächsten DHC Flugzeug weitermache hier noch eine Airline
die einmal die grösste Twin Otter Flotte Europas flog und seitdem nur noch DHC fliegt.
[ img ]
Die Wideroe Flyvelselskap fliegt seit fast 80 Jahren zu den kleinen Flugplätzen
entlang der Norwegischen KĂĽste und in den Fjorden.Hier beim Start ab Leknes vor den
Lofoten. Ein wunderbares Naturland, ich habe fast 20 Jahre dort zu tun gehabt und wenn
es nicht so saukalt dort wäre würde ich dort leben.Trotz sauteurem Alkohol.Skal!
[ img ]
Auch der frĂĽhere Stadtflughafen von Oslo Fornebu lag mitten im Oslo Fjord auf einer
kleinen Insel.Er gehört für mich heute noch zu einem der schönsten Airports der Welt
und der Anflug durch den Oslofjord war immer ein Erlebnis.

Aber ich wollte ja mit DHC weitermachen.
Aus der Twin Otter entwickelte DHC die DHC-7 Marketing Name Dash 7
Sie hatte 4 Turboproptriebwerke weil es damals noch keine grösseren leise Triebwerke gab.
Zudem hatte man die Propeller Drehzahl stark reduziert.Noch heute ist sie das leiseste Propeller
Flugzeug.Sie hatte max 50 Pax Sitze und eine Reichweite von 1200km.Sie konnte von ähnlich
kurzen Startbahnen fliegen wie die Twin Otter, war aber viel schneller und hatte Druckkabine.
Von 1978 bis 1988 wurden 113 StĂĽck geliefert, dann wurde sie durch die Zweimotorige DHC-8
abgelöst, die heute noch geliefert wird.
[ img ]
Zwei DHC-7 der Wideroe in Sogndal am Fjaerlandfjord
[ img ]
Noch eine Wideroe DHC-7 in Hammerfest nicht weit vom Nordkap
[ img ]
In Grönland wurden extra Kurzstartbahnen gebaut damit die DHC-7 die bisher gebrauchten
viel teurerern Helikopter ersetzen konnte.Hier eine der Grönlandsfly im Anflug auf Nuuk.
[ img ]
Der London City Airport (LCY) war anfangs ausschliesslich fĂĽr die DHC-7 zugelassen
weil sie am leisesten war und keine andere Maschine so steile Anflugwinkel fliegen konnte.
Hier zwei Maschinen der London City Air 1986
[ img ]
Brymon Airways flog mit der DHC-7 ab Aberdeen zu den Kurzbahn Airports auf
den Shetland Inseln in der Nähe der Nordsee Ölplattformen.
[ img ]
Mein erster Flug mit einer DHC-7 war vor fast 30 Jahren mit dieser Maschine der Tyrolean
von Wien nach Innsbruck.Damals begann der Aufstieg der Tyrolean die zum ersten Mal
Ganzjahres Linienverbindungen ab INN operierten.
Inzwischen hat Tyrolean die Austrian ĂĽbernommen!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/

Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 9577
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#350 Re: Faszination Fliegen

Beitragvon berndgrimm » So 27. Jan 2013, 06:21

[ img ]
Die Air Kenya flog in besseren Zeiten Touristen mit der DHC-7 in die Resorts um Masai Mara
[ img ]
Die Linea Turistica Aerotuy fliegt heute noch in Venezuela Touristen auf die Koralleninseln
von Los Roques und zu den Wasserfällen im Urwald bei Canaima mit DHC-7
[ img ]
Auch die Berjaya Air fliegt heute noch DHC-7 auf den Strecken ab Supang und SIN
in den Urwald Malaysias und nach Koh Samui.
[ img ]
Air Tindi fliegt heute noch mit DHC-7 zu den Minen Nordkanadas.
[ img ]
Rocky Mountain Airways flog mit DHC-7 ab dem Ski Ort Aspen nach DNV
[ img ]
Die Kabine der DHC-7 sieht hier geräumiger aus als sie ist.Man sitzt ziemlich beengt
wenn der Flieger voll ist.Bei der Twin Otter konnte man das akzeptieren weil die
FlĂĽge meist nur kurz sind.Aber die DHC-7 flog Strecken bis ĂĽber 2 Stunden Flugzeit
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/


Zurück zu „Technik-Board“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste