Faszination Fliegen Teil 3

alles über Internet, Technik, Elektronik, Alarmanlagen usw.
Antworten
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#541 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Die Niederlande (Nederland) sind etwa so gross wie Niedersachsen und haben ca 18 Mio Einwohner.Die Hauptstadt ist Amsterdam AMS
aber der Regierungssitz ist Den Haag. In D sagt man auch Holland aber dies ist nur die Kuestenregion zwischen Rotterdam im Sueden
und Den Helder im Norden.Die Niederlande haben auch noch kleine Gebiete in der Karibik(dazu spaeter).

Die Niederlande sind ein reiches Land mit relativ reichen Buergern.
Der Reichtum der Niederlande kommt vom Handel und den Dienstleistungen 80% der Arbeitnehmer arbeiten im Dienstleistungssektor.

Rotterdam ist der groesste Hafen Europas und Amsterdam Schiphol AMS ist einer der groessten Flughaefen der Welt.

Die Niederlande gehoerten zusammen mit Belgien und Luxemburg zunaechst zu Burgund spaeter zum Habsburger Spanien und wurde
1648 mit dem westfaelischen Frieden endgueltig unabhaengig.
Im 17.Jahrhundert wurden die vereinigten Republiken der Nierlande zur groessten Handels- und Wirtschaftsmacht der Welt.
Im sogenannten "Goldenen Zeitalter" wurde die Siedlung Nieuw Amsterdam (heut New York) angelegt und Kolonien
in der Karibik,Suedamerika und Asien (Niederlaendisch-Indien heute=Indonesien) errichtet.Auch Suedafrika wurde von Niederlaendern besiedelt.
1806 besetzte Napoleon I. die Niederlande und 1813 erhielten die Niederlande ihre Unabhaengigkeit zurueck.
Im 1. WK waren die NL neutral und nahmen nicht am Krieg teil. Im 2.WK wurden die NL von deutschen Truppen besetzt und 1945 von den Alliierten
befreit.
Die Niederlande waren Gruendungsmitglieder der NATO , der Montanunion (Vorlaeufer der EWG) und der EU sowie der Eurozone.
Die Niederlande sind sehr liberal und 61 % bezeichnen sich als Nicht Religioes.
Ich war sehr haeufig in den Niederlanden.Anfang der 50er Jahre schon mit meinen Eltern, als Deutsche noch ein Visum brauchten.
Spaeter dann auf Butterfahrten, Tulpenfelderbesuchen, Strandferien in Nord Holland und Segeltouren im Ijsselmeer und vor dem Abschlussdeich
in der Nordsee.

Geschaeftlich hatte ich schon waehrend meiner Lehrzeit oft in Rotterdam zu tun. Ich musste dort Schiffsladungen von Erzen und Mineralien
begutachten und abnehmen.

Spaeter hatte ich eigentlich nur ueber den Flughafen AMS Verbindungen zu den NL weil ich dort haeufig umstieg.
Damit waeren wir eigentlich schon bei der Fliegerei, aber zuerst kommt die Touristik !

Ich habe in meinem Leben einige Vulkanausbrueche miterlebt wo sich neues Land im Meer bildete.
Ich habe auch miterlebt wie Land durch Wind und Wellen ganz natuerlich wieder verschwand.
Aber ich bin sehr stolz miterlebt zu haben wie Flevoland aus den Fluten des Ijsselmeeres von Menschenhand erschaffen wurde.
Ich war von der Eindeichung bis zur Einweihung dabei.

https://www.house-of-cards.nl/wp-conten ... 1220-1.jpg
Flevoland entstand durch die Eindeichung und Polderung zwischen 1957 und 1968 und ich war dabei. Jedenfalls mehrmals im Jahr.

https://i.pinimg.com/originals/cc/60/83 ... 0033d9.jpg
Lelystad, die Hauptstadt der Provinz Flevoland , kenne ich seit der Grundsteinlegung 1967 bis ca 1990. Die Haeuser auf dem Foto
gab es damals noch nicht.

https://www.amrathkurhaus.com/heading/welkom.jpg
Das praegnanteste Gebaeude der Niederlande war fuer mich das Kurhaus in Zandvoort
Es steht direkt am Strand und der Strand war bedeutend fuer uns weil er viel naeher an meiner Heimatstadt Bochum lag
als die deutschen Nordseestraende.Wir haben natuerlich nie im Kurhaus gewohnt, aber waren dort ein paarmal zum Mittagessen.

https://www.bollenstreek.nl/wp-content/ ... 20x350.jpg
Gewohnt haben wir in Bed and Breakfast welche damals meist besser waren als die Hotels. Das Fruehstueck auf jeden Fall.
Wir sind auch nicht in Zandvoort geblieben sondern weiter suedlich in Noordwijkerhout (bei Leiden). Hier der Strand

https://i0.wp.com/tulpenfestamsterdam.d ... C500&ssl=1
Zwischen Hillegom und Lisse, am Keukenhof vorbei verlief damals in der Osterzeit bis Mitte Mai der Blumenkorso.Ein Muss wegen meiner Mutter.
Mein Vater und ich waren lieber am Strand.

https://cdn.welcometothejungle.co/uploa ... rdam-2.jpg
In Amsterdam war ich eigentlich selten. Weder das Rotlichtviertel noch die Coffee Shops hatten micht interessiert.
Da schon eher die Grachten an denen man entlang sehr schoen durch die Altstadt kam.

https://media.tacdn.com/media/attractio ... /89/1b.jpg
Den Hafen von Rotterdam musste ich beruflich zwischen 1965 und 1969 haeufig besuchen.
Damals gab es natuerlich noch nicht diese modenen Faehren und kaum Containerschiffe.
Unsere Erze und Mineralien kamen meist als Schuettgut oder in Holzkisten.

https://i.pinimg.com/originals/dd/61/67 ... d52bc0.jpg
Zu meiner Zeit hatte der Airport Amsterdam Schiphol noch eine grosse Besucherterrasse.
Die wurde nach den ersten Terroranschlaegen nur fuer kontrollierte eingecheckte Passagiere geoeffnet.
Da ich meist einige Zeit Aufenthalt hatte war ich haeufig dort oben

https://www.reederei-vooruit.de/wp-cont ... 10x855.jpg
In den Niederlanden wurde ich auch mit dem Segelfieber infiziert. Ich war schon immer eine Wasserratte und gerne auf Schiffen.
Aber nur als Passagier und nicht zum arbeiten!
Meine erste Ehefrau und ihr Bruder waren Segelverrueckte.Gemeinsam sind wir aufs Ijsselmeer zum Plattboden Segeln gefahren.
Meine Schwaegerin und ich waren eigentlich nur als Leichtmatrosen und als Ballast dabei.
Meine Schwaegerin musste ans Vorschot und ich musste mich ins Trapez ueber die Reling haengen weil ich dort nicht im Weg war.
Ab und zu gelang uns mal eine Meuterung und wir bekamen hochwertigere Aufgaben. So erlernte ich das Segeln wirklich
von der Pike auf.

https://farm4.static.flickr.com/3101/24 ... d4939b.jpg
Holland war auch fuer mich immer Kaese! Der Kaesemarkt in Alkmaar war damals noch echt und keine Touristenvorfuehrung.


..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#542 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Koninklijke Luchtvaart Maatschappij N.V. kurz KLM ist die aelteste noch unter ihrem urspruenglichen Namen operierende Airline der Welt.

1919 gruendete der Militaerpilot Albert Plesmann zusammen mit 4 Amsterdamer Geschaeftsleuten diese Luftfahrtgesellschaft
unter koeniglicher Patronage.
Anfaenglich flog sie Luftpost und nur wenige Passagiere die sich trauten mitzufliegen. Erste Route war von London nach Amsterdam
mit 2 britischen Journalisten und englischen Zeitungen an Bord.
Schon 1924 flog man die erste Langstrecke nach Batavia (Jakarta) in Niederlaendisch Indien (Indonesien).

KLM startete den Flugbetrieb zwar mit den heimischen Fokker Flugzeugen, aber war jahrzehntelang treuer Kunde der Douglas Aircraft Company und flog alle Douglas Modelle von der DC-2 bis zur DC-10darunter auch als einzige zivile Airline die DC-5

KLM gruendete viele Tochterfirmen in den niederlaendischen Uebersee Besitzungen, ihren Kolonien und deren Nachfolgelaendern.
Nach dem 2. WK wurde KLM teilverstaatlicht.Aber nur mit einer Minoritaetsbeteiligung von 25%

1946 flog KLM als erste europaeische Airline linienmessig ueber den Atlantik nach New York

1957 flog man als erste Airline ueber die Polarroute nach Japan.

KLM war oft in finanziellen Schwierigkeiten , hat sie aber alle ueberlebt.

1960 flog man als ersten Jet die DC-8 und 1971 die erste 747 als Grossraumflugzeug Ab 1984 liess man die 747-200 auf SUD wie -300 umbauen.

1983 erhielt man die ersten Airbus A310.

1989 stieg man mit 20% bei der US Airline Northwest (heute Delta) ein.

1991 startete man als erste europaeische Airline ein Vielfliegerprogramm : Flying Dutchman.

2003 vereinte sich KLM und Air France zu einer Holding Gesellschaft.

2004 trat auch KLM der Sky Team Alliance (Delta,Air France,KAL,Aeromexico) bei

KLM hat und hatte viele Tochterfirmen und Beteiligungen . Hier diejenigen die inzwischen aufgeloest wurden:

Air UK , KLM UK, Braathens,Buzz,KLM exel,KLM alps,KLM Helicopters

Heute fliegt KLM in der Mainline mit 115 Jets zu 145 Destinationen weltweit

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... likaan.jpg
Fokker FXVIII mit der gesamten KLM Belegschaft 1932 in Schiphol

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... r-1919.jpg
KLM Werbeposter von 1919 mit dem fuer "Businessflieger" geworben werden sollte und fuer eine Fluglinie nach Batavia (Jakarta)
die ab 1923 auch real geflogen wurde.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 010712.jpg
DC-2 der KLM 1934 in Lombok nach dem Gewinn des London-Melbourne Air races.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... ited-2.jpg
The Flying Dutchman" war der sehr erfolgreiche Werbeslogan der KLM nach dem 2.WK Und eine DC-3 welche die KLM
in hohen Zahlen betrieb. Hier in MAN 1947

https://www.goodall.com.au/australian-a ... img09.jpeg
Die DC-5 war eine groessere Version der DC-3 mit mehr Reichweite und mehr Frachtraum. Einziger ziviler Nutzer war die KLM
auf ihren Fluegen in Niederlaendisch Indien und bis nach Australien.Sie flog 5 Exemplare waehrend des 2.WK und bis 1949

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... ited-2.jpg
Neben der DC-4 flog KLM auch eine grosse Zahl Lockheed Constellations 749 auf der Langstrecke weil diese eine Druckkabine hatte
und "ueber dem Wetter" fliegen konnte.

https://storage.googleapis.com/mcp_236b ... 00x700.jpg
DC-4 der KLM in AMS 1953

https://www.airteamimages.com/pics/115/115568_800.jpg
In Europa flog die KLM die damals hochmoderne Convair CV 240
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#543 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Was ich vergessen hatte, auch ich bin haeufig mit KLM ueber AMS geflogen. Nach UK,Skandinavien und Afrika. Nie ueber den Atlantik.
Die KLM war m.M.n. damals besser als die LH , AF, BA aber nicht so gut wie SK,SR und AY.

http://www.timetableimages.com/ttimages ... 494-03.jpg
http://www.timetableimages.com/ttimages ... 494-02.jpg
KLM Flugplan/Routemap 1949

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... ited-4.jpg
KLM flog auf einigen europaeischen Routen die Vickers Viscount 800 . Hier in MAN kurz vor der Ausflottung 1964

https://www.airhistory.net/photos/0068953.jpg
Mit der DC-6 baute KLM sein weltumspannendes Langstreckennetz auf. Aber sie flog auch Hauptstrecken im Nahverkehr. Hier 1953 in New York Idlewild

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 934490.jpg
Schon ab 1952 flog die KLM die DC-7C Seven Seas , die schnellste Propellermaschine mit Kolbenmotoren.Hier 1961 in New York Idlewild (heute JFK)

https://cdn.jetphotos.com/full/6/63454_1590873982.jpg
Ab 1960 flog KLM als ersten Jet die DC-8 ab 1967 dann die groesste und fortschrittlichste Version die 8-63 . Hier in AMS 1969

https://cdn.jetphotos.com/full/5/67697_1496688464.jpg
Ab 1966 flog man auch Kurzstreckenjets von Douglas, die DC-9 . Hier eine -15 in DUS 1967

https://assets.catawiki.nl/assets/2020/ ... cd2ba4.jpg
1971 und 72 flog KLM mit einer Aeroflot IL-62 ueber Moskau nach Tokyo.Die Strecke war wesentlich kuerzer als die Transpolarstrecke
ueber ANC, aber die Sowjets bestanden erst darauf dass mit Aeroflot Flugzeugen geflogen wurde und spaeter dass die Strecke nicht
mit Grossraumflugzeugen (747.DC-10) geflogen wurde. Erst ab 1989 durfte man ohne Zwischenlandung in SVO nach Japan fliegen.
Die IL-62 flog aber nie in KLM Bemalung.Dieses Flugzeug ist ein Modell hergestellt von VEB Plasticart.

https://cdn.jetphotos.com/full/2/53628_1043976884.jpg
Ab 1971 flog die KLM auch die 747.Die war natuerlich viel zu gross , deshalb baute man viele in Mix Versionen mit grossem Frachtraum um.
Eine besondere Version ist die 747-206BM(SUD) welche so nur fuer die KLM (um)gebaut wurde.
Hier an einem verschneiten Januarmorgen 2003 in AMS bei der Enteisung.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/85795_1202989638.jpg
Ab 1972 kam dann die passendere DC 10-30. Hier auf einem Touristenflug in FAO 1984

https://cdn.jetphotos.com/full/1/52532_1085483713.jpg
Ab 1983 kamen die ersten Airbus A310-200 fuer die Hauptrouten in Europa und Nahost.Hier in VIE 1991.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/45210_1302988100.jpg
Erst spaet (1995) kaufte KLM die 767-306ER fuer die zweimotorige Langstrecke. Sie wurden auch relativ schnell wieder ausgemustert
und durch A330 und 777 ersetzt.

https://cdn.jetphotos.com/full/2/23924_1165693278.jpg
Auch sehr spaet (1989) wurden die DC-9 durch 737 abgeloest. Hier im morgendlichen Anflug mit den sichtbaren typischen Vortex Wirbeln
eine-406 in AMS.Die 737-700/800/900 fliegen heute noch.

https://cdn.jetphotos.com/full/5/74606_1610586441.jpg
Als zweites Airbus Muster kam bei KLM die A-330 .Auch sie fliegt heute noch. Hier eine-200 nach dem Start in YVR 2021

https://cdn.jetphotos.com/full/5/22859_1605421218.jpg
Die Jumbos wurden alle durch 777 ersetzt.Hier eine -300ER in Skyteam Sonderbemalung 2020

https://cdn.jetphotos.com/full/6/35358_1608067401.jpg
Zukuenftig setzt KLM auf den Dreamliner . Hier eine 787-900 in SLC 2020
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#544 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Nederlandse Luchtvaart Maatschappij oder NLM war 1966 gegruendet worden um Inlandszubringerfluege nach AMS zu fliegen.
Sie war eine Tochter der KLM und flog mit F27 der niederlaendischen Luftwaffe.
Ab 1974 flog man ab EIN (Philips) auch international und ab 1975 von verschiedenen Provinzflughaefen nach London.
1988 wurde man zu NLM Cityhopper und flog auch ab AMS auf Strecken fuer die KLM keine kleinen Flugzeuge hatte.
1991 wurde man zu KLM Cityhopper und fliegt heute mit 51 Flugzeugen zu 69 Destinationen.
2775380.jpg
NLM begann mit 2 solchen Fokker F27-200 ex nierlaendischer Airforce. Hier in DUS 1973


6270633.jpg
Als NLM City Hopper flog man ab 1988 auch Fokker F 28-4000 Jets. Hier in BRU 1991


https://cdn.jetphotos.com/full/1/71426_1227288664.jpg
Die Umbenennung in KLM City Hopper erfolgte nachdem KLM die mit noch kleineren Flugzeugen operierende Netherlines
uebernommen hatte. Hier eine der Netherlines SAAB 340B in CWL 1995

https://cdn.jetphotos.com/full/1/78790_1235226812.jpg
Die KLM City Hopper flog weiterhin mit Fokker Produkten. Hier die neue F-50 in AMS 1991

https://cdn.jetphotos.com/full/2/69474_1091948987.jpg
Und als Jet die 80 sitzige F-70. Hier in LYS

https://cdn.jetphotos.com/full/2/68348_1236514356.jpg
Die KLM flog bis 2017 fast ausschliesslich Fokker Flugzeuge. Natuerlich auch die F-100, hier bei einer vernebelten Landung in GVA

https://cdn.jetphotos.com/full/6/17981_1614810305.jpg
Heute fliegt man mit einer modernen homogenen Flotte aus 51 Embraer E175-190. Hier die neueste E2 letzten Monat in TFS.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#545 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Die Martinair Holland ist nach der KLM die bekannteste Fluggesellschaft der Niederlande.
Die Martin Air Charter MAC wurde 1958 von Martin Schroeder und einem anderen Piloten gegruendet.
Sie flogen anfaenglich mit einer De Havilland Dove Personen- und Frachtcharter ab AMS.
Um zu expandieren verkaufte man 1963 49% an die spaetere Nedloyd Reederei.
1966 uebernahm KLM die 51% von Martin Schroeder und aenderte den Firmennamen in Martinair Holland
Ab 1967 flog man ABC Charter in die USA und ab 1969 flog man mit Jets.
Martin hatte auch vor der Uebernahme einen guten Draht zur KLM und Martinair flog Strecken die KLM
nicht fliegen konnte,durfte oder wollte.Hauptsaechlich Urlaubscharter aber immer auch Fracht.
Man flog auf alle anfliegbaren Kontinente.Martinair hatte auch eine eigene Flugschule,
die Martinair Flight Academie in Lelystad. Sie wurde 2020 in die KLM Flight Academie Groningen integriert.
Aufgrund der niedrigen Margen stellte man 2011 die Pax Operationen ein und fliegt seitdem nur noch Fracht.
Marinair hatte zeitweise bis zu 20 Flugzeugen und operiert dezeit nur mit einer eigenen 747-400F
least aber weitere Frachter (meist 747) dazu.Der Name wurde inzwischen in Martinair Cargo geaendert.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 8198398666
Erstes Flugzeug der Martins's Air Charter war 1958 diese De Havilland Dove . Hier in GRO

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 8198523531
Mit dieser Convair 640 konnte man schon Urlauber bis nach Spanien NonStop fliegen.

[
1680388.jpg
Mit dieser DC-7C flog man bis in die USA. Aber auch nach Malle, Hier 1970 in PMI

1701966.jpg
Auch die Jets waehlte man so dass man sie auch als Frachter einsetzen konnte. Hier eine DC 8-55CF in AMS 1969
1582640.jpg
Fuer die Kurzstrecken Pax Charter hervorragend geeignet war auch die 65 sitzige Fokker F28-1000.Hier ab ARN 1969
1813289.jpg
Weltweit bekannt wurde Martinair durch ihre 4 DC 10-30CF die auf allen Kontinenten auch fuer andere Airlines
im Einsatz waren. Hier in AMS 1979
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#546 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

https://cdn.jetphotos.com/full/1/32087_1153749632.jpg
Durch die enge Zusammenarbeit mit der KLM kamen auch die gleichen Flugzeugtypen zum Einsatz. Hier die 747-200C im Anflug auf LPA 1988

https://cdn.jetphotos.com/full/1/79170_1085789111.jpg
Auch die A310-200 kam schon frueh zum Einsatz. Hier in TFS 1987

https://cdn.jetphotos.com/full/2/30143_1203806553.jpg
Und die 767-300ER auf der zweimotorigen Langstrecke. Hier allerdimgs kurz in FAO 1993

https://cdn.jetphotos.com/full/6/24686_1614248126.jpg
Die MD-11 CF war ein grosser Erfolg fuer Martinair. Sie flog entweder 408Y Paxe oder ueber 70to Cargo ueber 11000km bzw 7000km weit.
Hier schon in der neuen Martinair Cargo Bemalung 2012.

https://cdn.jetphotos.com/full/5/58888_1608349187.jpg
Heue fliegt man nur noch mit einer eigenen 747-400BCF als Martinair Cargo
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#547 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

De Kroonduif war eine Tochter der KLM in niederlaenisch Neuguinea (heute die Provinz Irian Jaya in Indonesien.
De Krroonduif war beruehmt dafuer dass er praktisch zu unbefestigten Flugplaetzen "am Ende der Welt" flog
Die Nederlands Nieuw Guinea Luchtvaart Maatschappij (NNGLM) wurde 1955 gegruendet und flog unter dem
praegnanten Namen De Kroonduif (Die Kronentaube) ihre interessanten Flugstrecken.
Man flog ab Biak zu 19 Destinationen. Nach der Unabhaengigkeit Indonesiens wurde De Kroonduif 1963
in die neue indonesische Staatsairline GARUDA Indonesia integriert.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... -JZPAA.jpg
Anfaenglich flog man mit Wasserflugzeugen des Typs De Havilland Canada DHC-2 Beaver weil es noch garkeine
Landflugplaetze dort gab.

http://www.timetableimages.com/i-kl/kroon03.jpg
Flugplan von 1957

https://s3.eu-west-2.amazonaws.com/abpi ... -large.jpg
An Landflugzeugen startete man mit der Scottish Aviation Twin Pyoneer.Hier 1958 in PIK zur Wartung.

http://www.goodall.com.au/photographs/i ... if-KOM.jpg
Hauptstrecken und Fracht flog man mit der DC-3 . Hier 1962 in Lae.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
thai.fun
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 3765
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 16:17
Kontaktdaten:

#548 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von thai.fun »

Unbeirrt gehst Du deiner "Faszination" nach, unbeirrt bin ich fasziniert dabei ... http://up.picr.de/18538765oi.gif
... der werfe den ersten Steintisch!
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#549 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Danke , Max. Und sawat di pimai!
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Benutzeravatar
berndgrimm
VIP-5
VIP-5
Beiträge: 10118
Registriert: So 31. Okt 2010, 09:39
Kontaktdaten:

#550 Re: Faszination Fliegen Teil 3

Beitrag von berndgrimm »

Was De Kroonduif in Niederlaendisch Indien war, wurde die Antilliaanse Luchtvaart Maatschappij ALM in der Karibik.
Die ALM wurde 1964 von der KLM gegruendet und ersetzte die West Indies Division der KLM'
ALM operierte in den ABC Inseln Aruba Bonaire und Curacao, in Sint Maarten und den niederlaendischen Besitzungen
in den Leeward Islands, Saba und St.Eustatius und nach Surinam.
In ihrer Hoch Zeit operierte ALM mit bis zu 10 Flugzeugen zu 28 Destinationen in der Karibik, Suedamerika und den USA.
2001 geriet ALM durch verschiedene Enwicklungen in wirtschaftliche Schwierigkeiten und ging Pleite.
Grund waren die unterschiedlichen Interessen der niederlaendischen Antilleninseln.
Aruba und Curacao wollten mehr Eigenstaatlichkeit waehrend Bonaire ein Teil der Niederlande bleiben wollte.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... mbnail.jpg
Erste Flugzeuge der ALM waren 3 Convair 340 ex KLM . Hier in SXM 1966

http://www.timetableimages.com/ttimages ... lm68-1.jpg
Flugplan der ALM von 1968
http://www.timetableimages.com/ttimages ... lm68-2.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... 8JAN71.jpg
Erste Jets waren 3 DC 9-15 die auch von der KLM stammten.Hier in KIN 1971

https://www.airlinefan.com/airline-phot ... M/9343722/
Fuer die Kurzstrecken zwischen den ABC Inseln gab es 2 nagelneue Fokker F27-500. Hier vor der Auslieferung 1970 in GRQ

https://www.airteamimages.com/pics/115/115762_800.jpg
Da man Anschlussfluege bis New York und Toronto flog gab es von der KLM auch eine DC 8-55. Hier in YYZ 1979

https://photos.smugmug.com/Cargo-Airlin ... 188a-M.jpg
Vor den Jets hatte die ALM von der KLM noch 2 Lockheed Electra bekommen die in Europa ueberzaehlig waren. Die ALM flog diese noch lange,
hauptsaechlich als Frachter. Hier in MIA 1990

https://cdn.jetphotos.com/full/6/39257_1550081484.jpg
Diese 727-100C hatte man von World Airways fuer Urlaubscharter aus den USA geleast. Hier in CUR 1978

https://cdn.jetphotos.com/full/5/43294_1544127677.jpg
Zuletzt flog ALM noch mit 3 MD Super 82 auf den Hauptstrecken.

https://cdn.jetphotos.com/full/1/67164_1333291718.jpg
Auf den Kurzstrecken flog man mit 3 DHC 8-300. Hier in SXM 2001

Ich selber bin nie mit ALM geflogen, war auch nie auf den ABC Inseln. Ich sah aber die ALM Flieger oft in MIA und war einmal
nachts mit einem DC-6 Frachter auf SXM.

https://lh3.googleusercontent.com/proxy ... wOARRnTfkm
Der Anflug ueber den Maho Beach nach SXM ist weltberuehmt weil die 747 z.B. in unter 50m m Hoehe ueber den Strand fliegen weil die
Runway so kurz ist.
https://i.ytimg.com/vi/GqVjD3nBSQg/maxresdefault.jpg
Beim Start stellen sich viele Schaulustige in den Duesenstrahl was sehr unvorsichtig ist da mit dem Luftstrahl auch Steine und andere Objekte
hochgeschleudert werden.
..We finished democrazy for now!.......weiteres unter http://www.schoenes-thailand.at/
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste